Philips IntelliVue MX850 mit iPC Option

Der Patientenmonitor IntelliVue MX850 ist eine flexible, modulare Lösung zur Patientenüberwachung.
Er bietet dem Anwender Zugriff auf alle wichtigen, klinischen Daten direkt am Patientenbett und kann optional mit einem integrierten PC (iPC) in ihre IT-Infrastruktur integriert werden.
Der Patientenmonitor ist kompatibel mit den Produkten der Philips IntelliVue Familie und seinen Erweiterungen.
Optimierte Konfigurationen für den Einsatz des Patientenmonitors in der Anästhesie, Intensivpflege, Kardiologie und der Pädiatrie sind verfügbar.

Broschüre: Philips IntelliVue MX850/MX750
Technisches Datenblatt: IntelliVue_MX750_und_MX850_TDS_(GER)
Zentrale: Philips IntelliVue PIIC iX
Produktgruppe: Philips IntelliVue

Auf die Merkliste

Physikalische Spezifikationen des IntelliVue MX850

  • 22“-Touchscreen (Diag. 56 cm; pCAP)
  • Auflösung: 1920 x 1080 px
  • Anzahl Kurven pro Display: max. 16
  • Anzahl Modulrack-Steckplätze: max. 8 (mit 2 FMX-4 Racks)
  • Native Web-Applikation (auch ohne iPC)
  • Anzahl zusätzlicher unabhängiger LAN-Bildschirme: max. 2 (Active Display und/oder XDS)

Datenzugriff und -management

  • Zugriff auf die elektronische Patientenakte und andere Daten aus dem Krankenhaus-Intranet direkt am Patientenbett
  • Aufrufen von EKGs aus EKG-Managementsystemen (z.B. aus dem IntelliSpace EKG-Managementsystem)

Datensicherheit

  • Datensicherheit durch u.a.
    • zertifikatbasierte Knotenauthentifizierung
    • Verschlüsselung von Netzwerkdaten, Dateisystemen, Druckdateien, Fernanzeigen und -steuerung

Alarmmanagement

  • regelbasierte Alarme, damit Sie sich auf relevante Veränderungen der Vitalparameter konzentrieren können, z.B.:
    • Regeln zur Erkennung von klinischen Zuständen
    • Einfache individuelle Anpassung der Alarme und Weiterleitung der Alarme an das klinische Kommunikationssystem
  • Alarmbericht
  • Kombination mehrerer Parameter, um Alarme höherer Priorität auszulösen

Diagnose-Funktionen

  • Horizont-Trends zur übersichtlichen Darstellung relevanter Veränderungen der Vitalparameter
  • ProtocolWatch zur Sepsis-Erkennung anhand von Standardkriterien und mit Behandlungsempfehlungen für den Anwender
  • ST-Map um Veränderungen der ST-Segmente einfacher zu erkennen
  • Entlassungsbeurteilung (CAR) für Neugeborene der American Academy of Pediatrics

Hohe Kompatibilität

Der Patientenmonitor IntelliVue MX750 ist kompatibel zu

  • Produkten der IntelliVue Familie und seinen Erweiterungen
  • Patienten-Informationszentralen (IntelliVue PIC iX)
  • der klinischen Netzwerkinfrastruktur
  • Medizintechnik anderer Hersteller, wie MIRUS™* (inhalative Sedierung)
  • sämtlichen PDMS Systemen per HL7 und IntelliBridge Enterprise (IBE) zu KIS- und PDMS-Software

Optionen

  • integrierter PC (kurz: iPC) mit einem frei konfigurierbarem Windows Betriebssystem, um benutzerspezifische Software zu installieren
  • IntelliVue AD75 und AD85 Active Displays – für gleichzeitigen Datenzugriff zweier Mitarbeiter am Patientenbett oder im Operationssaal

Ihre Vorteile

  • Maximierung der Lebensdauer des Gesamtsystems durch hohe Kompatibilität.
  • Geringe Servicekosten durch modularen Aufbau des Monitors und der Erweiterungen
  • Hohe Datensicherheit
  • Vereinfachung des klinischen Arbeitsablaufs durch praktische Verbindung zwischen den Bereichen Klinik und IT
  • Optimierte Konfigurationen für den Einsatz des Patientenmonitors in der Anästhesie, Intensivpflege, Kardiologie und der Pädiatrie sind verfügbar.
  • Bessere Hygiene in Ihrer Klinik Dank glatter Oberflächen, minimaler Nahtstellen, der Kompatibilität mit verschiedenen Reinigungsmitteln und passiver Kühlung
  • Einfache Schulung und Anwendung durch intuitive Benutzeroberfläche
  • Elektronische Patientenakte und beliebige andere Daten am Patientenbett
  • IntelliBridge-Verbindungsmodule für mehr als 400 Geräte (z.B. MASIMO®** Module)
  • Interoperabilität von Philips Enterprise zu Medizintechnik anderer Hersteller
  • Kompatibilität zu sämtlichen PDMS- und KIS-Systemen
  • Anwender-ID-Eingabe per RFID-Chip berührungslos möglich
  • Philips Kabel- und Parametermodule, welche bereits im Hause verwendet werden, sind mehrheitlich weiterverwendbar
  • Die Monitorreihe IntelliVue wurde und wird in Deutschland entwickelt und auch hergestellt.

Empfohlene Produkte

  • IntelliVue AD75 und AD85 Active Displays
  • Klinisches Informationssystem IntelliSpace Critical Care and Anesthesia (ICCA)
  • IntelliSpace EKG-Managementsystem (iECG)
  • IntelliVue XDS Software

Alternativprodukt

Reicht Ihnen ein 19-Zoll-Bildschirm mit maximal 12 Kurven, sowie ein einziger zusätzlicher Bildschirm? Dann werfen Sie doch einen Blick auf den IntelliVue MX750.

Dienstleistungen der Firma Böhm Elektromedizin

  • Umfassender Support bei der Integration und Konfiguration ihres Monitoring-Systems
  • Service-Dienstleistungen
  • Remote Support über eine sichere Datenverbindung (auch 24/7 möglich)

* MIRUS™ ist ein Markenzeichen der Firma MedCaptain
** MASIMO® ist ein registrierter Markenname der Masimo Corporation