Philips Efficia CMS200 Zentralüberwachung

Das zentrale Überwachungssystem Philips Efficia CMS200 zeigt Kurven, Parameter und Alarme vernetzter Patientenmonitore für bis zu 32 Patienten an.  Die Zentralüberwachung Philips Efficia CMS200 lässt sich mit den Patientenmonitoren Philips Efficia CM oder Philips SureSigns VM vernetzen. Auf diese Weise ermöglichen Sie nicht nur eine zentrale Überwachung und Alarmierung, sondern verbessern zudem den Zugriff auf Patientenverlaufsdaten. Mit Philips Efficia CMS200 können Sie gleichzeitig eine hervorragende Patientenversorgung gewährleisten und Kosten vermeiden.

Artikelnummer: 863352
Produktbroschüre: Philips Efficia Zentralüberwachung
Produktinformationen Monitore: Philips Efficia Patientenmonitore
Produktgruppe: Philips Efficia

Auf die Merkliste

Einfache Einrichtung und Installation

Die Philips Efficia CMS200 Zentralüberwachung verfügt über alle erforderlichen Komponenten (einschließlich Tastatur, Maus, Lautsprecher und Netzwerk-Switch), damit sie sofort an Ihr Netzwerk zur Patientenüberwachung angeschlossen und eingesetzt werden kann. Dank der intuitiven Bedienung und der integrierten Hilfefunktion ist der Schulungsaufwand äußerst gering. Die Zentrale CMS200 verfügt zudem über eine HL7-Schnittstelle zu Krankenhausinformationssystemen (KIS-Systemen).

Erweitertes Alarm-Management

Philips Efficia CMS200 kann zur sekundären Alarmauslösung verwendet werden. Das zentrale Überwachungssystem erfasst physiologische und technische Alarme im gesamten Netzwerk und gibt akustische und visuelle Benachrichtigungen aus.  Weiterhin können Patientendaten der vernetzten Monitore an Ihre elektronische Patientenakte weitergeleitet werden.

Konfiguration der Benutzeroberfläche

Für einen einfachen Zugriff  auf die zahlreichen verfügbaren Daten können Sie die Benutzeroberfläche und die einzelnen Bereiche konfigurieren, je nachdem, ob Sie die Daten aus der Nähe begutachten oder aus der Ferne ablesen möchten. Physiologische Daten können in Echtzeit sowie für die letzten zehn Tage angezeigt werden – einschließlich sämtlicher Kurven im Vollausschrieb. So haben Sie die Möglichkeit den sich verändernden Gesundheitszustand eines Patienten zu verfolgen.

Bedienung des Monitors per Fernzugriff

Mit Efficia CMS200 können bestimmte Monitorfunktionen mit der Zentrale ferngesteuert werden. Patientendaten können eingesehen,  nicht-invasive Blutdruckmessungen (NBP-Messungen) gestartet oder gestoppt und Alarme von der Zentrale aus stumm geschaltet werden. Dadurch können Sie sich auf eine effiziente Versorgung Ihrer Patienten konzentrieren, ohne sich dabei direkt am Patientenbett aufhalten zu müssen.

Produktvideo – Efficia Monitore

 

Das könnte Ihnen auch gefallen…